Saarländischer Landesverband für Tanzsport
WDSF-Turniere
Usti nad Labem, 12.11.2017

Zweimal Halbfinale für Alex und Lisa Maria Karst in Tschechien

Usti nad Labem/Tschechien. Mit einer tollen Bilanz kehrten Alex und Lisa Maria Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) von zwei WDSF-Turnieren in Usti nad Labem (Tschechien) zurück. Sowohl im WDSF International Open Standard mit Platz 10 unter 36 Paaren als auch im WDSF International Open Latein mit Platz 9-10 unter 46 Paaren erreichten Sie gegen starke Konkurrenz das Halbfinale.

WDSF-Turniere
Bilbao, 11. und 12.11.2017

Rolf und Iris Pernat im Viertelfinale der WM Senioren II Latein

Bilbao/Spanien. In Nordspanien fand am Wochenende die Weltmeisterschaft der Senioren II Latein statt. Hier hatten sich Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis) der Konkurrenz gestellt, obwohl sie bereits der nächsten Altersklasse der Senioren III angehören. Mit dem Einzug ins Viertelfinale waren sie schließlich mit Platz 25 das am besten platzierte IIIer Paar im gesamten IIer Starterfeld mit insgesamt 95 Startern und waren so mit ihrem Ergebnis sichtlich zufrieden.

Motiviert von dieser guten Leistung gingen sie am folgenden Tag erneut an den Start und verfehlten im Turnier der Senioren III S Latein mit Platz 2 nur knapp den Turniersieg hinter dem spanischen Siegerpaar Manuel Ramirez / Julia Lopez. Am Start waren hier 35 Paare.

Deutsche Meisterschaft S Standard
Dresden, 4.11.2017

Alex und Lisa Maria Karst im Viertelfinale der DM Standard

Alex und Lisa Maria Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken)
Alex und Lisa Maria Karst
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
DM S Standard Platz 16-17

Dresden. Im prunkvoll hergerichteten Congresszentrum von Dresden traten 42 Paare zur deutschen Standardmeisterschaft an, darunter auch drei saarländische Paare. Bei ihrer ersten gemeinsamen deutschen Meisterschaft konnten sich Alex und Lisa Maria Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) gleich glänzend in Szene setzen und qualifizierten sich problemlos für das Viertelfinale der 24 besten Paare in der Abendveranstaltung. Die Plätze im Halbfinale waren hier heiß umkäpft, zuletzt fehlten mit Platz 16-17 nur wenige Kreuze zum Erreichen des 13paarigen Halbfinales.

Artemi Fursov und Anastasia Huber (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken) tanzten ihre erste Meisterschaft bei der Hauptgruppe und konnten sich in der Vorrunde, die mit 11 Paaren je Runde auf der etwas zu schmalen Fläche nicht einfach zu tanzen war, nicht ganz wie gewohnt durchsetzen und verfehlten auf Platz 27 das Viertelfinale nur knapp. Sie gehören jedoch noch der Jugendklasse an und werden in den nächsten Jahren die Chance haben, sich weiter nach vorne zu tanzen.

Auch Marco Nesarajah / Christina Merscher (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) tanzten ihre erste deutsche Meisterschaft, nachdem sie erst im August in die Sonderklasse aufgestiegen waren, die sie sichtbar genießen konnten und mit Platz 39 sehr zufrieden waren.

Artemi Fursov / Anastasia Huber (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken)
Artemi Fursov / Anastasia Huber
TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken
DM S Standard Platz 27
Marco Nesarajah / Christina Merscher (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken)
Marco Nesarajah / Christina Merscher
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
DM S Standard Platz 39
SaJuTaTa 2018
Saarbrücken, 27.10.2017

SaJuTaTa im kommenden Jahr am 8./9. September 2018

Auf Grund der Hallenverfügbarkeiten und der Kollision mit parallel stattfinden Tanzsportevents hat das Präsidium des Saarländischen Landesverbandes für Tanzsport beschlossen, die saarländischen Jugend-Tanztage (SaJuTaTa) erstmals nach den Sommerferien auszurichten. Hiermit verbunden ist die Hoffnung, dass sich in dieser eher veranstaltungsarmen Zeit unsere Tanztage auch besser etablieren lassen.

Landesmeisterschaften 2018
Saarbrücken, 24.10.2017

Landesmeisterschaften am 13.1.2018 in Neunkirchen

Die Landesmeisterschaften Latein im Frühjahr 2018 wurden vom Präsidium des Saarländischen Landesverbandes für Tanzsport an Dancepoint Neunkirchen vergeben.

Deutschlandpokal Senioren III S Latein
Saarbrücken, 22.10.2017

Rolf und Iris Pernat Sieger des Deutschlandcups

Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis)
Deutschlandcupsieger Senioren III S Latein
Rolf und Iris Pernat
TSC Melodie Saarlouis
(Foto: René Bolcz)

Glinde. Zum ersten Mal wurden in Glinde bei Hamburg der Deutschlandcup der Senioren III S Latein ausgerichtet. Als erste Titelträger konnten sich hier Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis) auszeichnen, die die Konkurrenz mit allen Bestnoten klar dominierten.

Nach dem Deutschlandcup 2014 und 2015 bei den Senioren II Kombination und dem Titel im Frühjahr bei den Senioren III Kombination zählen die beiden Ausnahmetänzer zu den leistungsstärksten und erfolgreichsten Seniorenpaaren von Tanzsport Deutschland.

Landesmeisterschaften 2018
Saarbrücken, 20.10.2017

Ausschreibung der Landesmeisterschaften 2018 (Standard)

Hiermit werden die Landesmeisterschaften Standard für 2018 ausgeschrieben. Wie bitten um zeitnahe Bewerbungen an die SLT-Geschäftsstelle.

   Ausschreibung LM 2018-2 (pdf)

Manfred Ganster
SLT-Sportwart

Landesmeisterschaften 2018
Saarbrücken, 4.10.2017

Ausschreibung der Landesmeisterschaften 2018 (Latein)

Hiermit werden die Landesmeisterschaften Latein für 2018 ausgeschrieben. Wie bitten um zeitnahe Bewerbungen an die SLT-Geschäftsstelle.

   Ausschreibung LM 2018-1 (pdf)

Manfred Ganster
SLT-Sportwart

Landeskader Standard
Saarbrücken, 26.9.2017

Landeskader Standard

Der neue Landeskader ist unter /Sport veröffentlicht.

Einsatz Wertungsricher
Saarbrücken, 26.9.2017

Saarländische Wertungsrichter bei deutschen Meisterschaften

Am Wochenende tagte in Düsseldorf der Sportausschuss des DTV. Hierbei wurde auch der Wertungsrichtereinsatz für die deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr ausgelost. Das Saarland ist erfreulicherweise sehr gut vertreten:

DatumOrtMeisterschaftWertungsrichter
 
24.02.2018BerlinJunioren II B Latein, DP Junioren I B LateinDr. Martin Holderbaum
25.02.2018BerlinJugend A LateinDr. Martin Holderbaum
17.03.2018BremenHauptgruppe S LateinUdo Ulrich
14.04.2018PirnaSenioren I Kombination, DP Senioren II+III Kombination,
DP Senioren IV Standard
Peter Grell
21.04.2018HeilbronnJunioren II Kombination, Senioren I LateinMonika Megharbi
22.04.2018HeilbronnJugend KombinationMonika Megharbi
06.10.2018StuttgartJunioren II B Standard, DP Junioren I B StandardAlbert Polch
07.10.2018StuttgartJugend A StandardAlbert Polch
03.11.2018LudwigsburgHauptgruppe S StandardKathie Krick
10.11.2018BraunschweigDM Formationen Standard und LateinAlbert Polch
 
(Angaben ohne Gewähr)

Landesmeisterschaft
Saarbrücken, 10.9.2017

Alexander und Lisa Maria Karst souveräne Landesmeister
Deutliche Favoritensiege in vielen Klassen

Alexander Karst / Lisa Maria Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken)
Landesmeister Hauptgruppe S Standard
Alexander Karst / Lisa Maria Karst
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
(Foto: Oliver Morguet)

Saarbrücken. Neunzehn Landesmeisterschaftstitel in der Sonderklasse hatte Alexander Karst mit seiner Schwester Sarah bereits gewonnen, nun stand er mit seiner jüngeren Schwester Lisa Maria auf der Fläche und setzte seine Erfolgsgeschichte nahtlos fort. Mit allen möglichen Bestnoten errang er souverän seinen 20. Titel und verhalf Lisa Maria zu ihrer ersten Landesmeisterschaft in der Sonderklasse. Klare Vizemeister wurden Ovidiu Mihai / Carina Löffler vom Dancepoint Neunkirchen vor Marco Nesarajah / Christina Merscher (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken), die erst vor kurzem in die Sonderklasse aufgestiegen sind.

Die beiden Turniere in der A-Klasse der Jugend und der Hauptgruppe wurden dominiert von Artemi Fursov / Anastasia Huber (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken), die mit sehr ausdrucksstarkem Tanzen überzeugen konnten. Artemi und Anastasia gehören dem D/C-Bundeskader an und sind aktuell das hoffnungsvollste Nachwuchspaar des SLT. Den zweiten Platz erreichten in beiden Turnieren Ian Böck / Laura Kondraschow vom Dancepoint Neunkirchen.

In den B-Klassen der Jugend und Hauptgruppe stellten Andrej Ten / Teodora Elena Banciu (SV Saar 05 Saarbrücken Tanzsport) ihre tänzerische Weiterentwicklung eindrucksvoll unter Beweis unten gewannen beide Klassen mit allen Bestnoten. Landesmeister der Junioren II B Standard wurden Artemiy Tishchenko / Amaliia Nesterovska vom ausreichenden Verein TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken.

Traditionell bildeten die Senioren den Abschluss der Meisterschaft. Hier setzten sich wie in den letzten Jahren die international sehr erfahrenen Rolf und Iris Pernat vom TSC Melodie Saarlouis wiederum mit allen Bestnoten durch.

   ERGEBNISSE LM
   ERGEBNISSE SLT-Jugendcup

Artemi Fursov / Anastasia Huber (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken)
Landesmeister Hauptgruppe A und Jugend A Standard
Artemi Fursov / Anastasia Huber
TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken
(Foto: Oliver Morguet)
Andrej Ten / Teodora Elena Banciu (SV Saar 05 Saarbrücken Tanzsport)
Landesmeister Hauptgruppe B und Jugend B Standard
Andrej Ten / Teodora Elena Banciu
SV Saar 05 Saarbrücken Tanzsport
(Foto: Oliver Morguet)
Artemiy Tishchenko / Amaliia Nesterovska (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken)
Landesmeister Junioren II B Standard
Artemiy Tishchenko / Amaliia Nesterovska
TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken
(Foto: Oliver Morguet)
Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis)
Landesmeister Senioren III S Standard
Rolf und Iris Pernat
TSC Melodie Saarlouis
(Foto: Oliver Morguet)
Landesmeisterschaft
Saarbrücken, 7.9.2017

Landesmeisterschaften am 10.9.2017

Anbei Zeitplan und Startlisten für die Landesmeisterschaften am kommenden Wochenende:

   Zeitplan und Startlisten LM 10.9.2017 (pdf)

Manfred Ganster
SLT-Sportwart

DTV Bundeskader
Saarbrücken, 7.9.2017

Alexander und Lisa Maria Karst im Bundeskader

Gleich mit ihrem ersten Turnier beim WDSF Rising Star Latein der DanceComp in Wuppertal haben Alexander und Lisa Maria Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) den Bundestrainer Horst Beer so beeindruckt, dass sie jetzt zum C-Kader-Bundeslehrgang in Latein als Gastpaar eingeladen wurden. Der Lehrgang findet vom 29.09. bis 01.10.2017 in Darmstadt statt.

German Open Championships
Stuttgart, 10.8.2017

Rolf und Iris Pernat bei der GOC gut platziert

Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis) haben sich wie in den letzten Jahren bei den German Open Championships (GOC) erneut gut platziert. Im Turnier der WDSF Open Senior II Latin erreichten sie im Halbfinale einen hervorragenden Platz 12 unter 81 Paaren und waren damit viertbestes deutsches Paar. Bei den Senioren III Standard erreichten sie nach 5 Runden den geteilten Platz 23-24 von 214 Paaren und konnten sich so auch in der Standardsektion erfolgreich präsentieren. Die anwesenden Trainer, Anton Ganopolsky in Latein und Henner Thurau in Standard, zeigten sich sehr zufrieden.

Im Jugendturnier Standard erreichten Artemi Fursov/Anastasia Huber (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken) mit dem geteilten Platz 85-88 die 2. Runde unter 137 Paaren.

Sondertraining Standard
Saarbrücken, 10.8.2017

Sondertraining Standard mit Henner Thurau

Henner Thurau, Verbandstrainer des TBW, wird zu zwei weiteren Sonderterminen nach Saarbrücken kommen, um unsere Paare auf die Landesmeisterschaften und die DM in den Standardtänzen vorzubereiten:

Sa/So 26./27.8.2017
Fr/Sa 15./16.9.2017

Für den Standardkader findet jeweils Samstags 12:00 bis 14:30 Uhr ein Gruppentraining statt. Darüber hinaus werden Privatstunden für alle Paare angeboten, die Vergabe der Stunden erfolgt durch den Kaderbeauftragten und können ab sofort angefragt werden.

Dr. Michael Karst
SLT-Kaderbeauftragter

Aufstieg
Saarbrücken, 4.8.2017

Mit Traumergebnis zum Aufstieg
Marco Nesarajah/Christina Merscher nun in der S-Klasse Standard

Marco Nesarajah/Christina Merscher (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken)
Aufstieg in die S-Klasse Standard
Marco Nesarajah/Christina Merscher
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
Foto: Carsten Wolfering

Bei der TBW-Trophy in Cannstatt ertanzten sich Marco Nesarajah/ Christina Merscher mit einem traumhaften Turniersieg im kombinierten A/S Turnier ihre letzte fehlende Platzierung für die S-Klasse. Sie mussten nur zwei Bestnoten abgeben und sind somit nach nur zweieinhalb Jahren gemeinsamen Tanzens in die höchste deutsche Amateurtanzsportklasse aufgestiegen.
Nach einem Probetraining begannen sie 2014 mit ihrem gemeinsamen Training beim TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken. Ihr erstes gemeinsames Turnier bestritten sie bereits nach einem halben Jahr bei Hessen tanzt in der Hgr II A Standard und schafften auf Anhieb den Sprung ins Semifinale. Von Herbst 2015 bis Herbst 2016 gehörte das Paar dem Landeskader des SLT an. Ihre Punkte sammelten sie auf Großturnieren, wie Hessen tanzt und dem Blauen Band der Spree, bei denen sie in diesem Jahr auch den Finaleinzug schafften. Mit der 10. Platzierung in Cannstatt (davon sechsmal der 1. Platz) stiegen sie nun in die S-Klasse auf.

Sommercamp
Saarbrücken, 7.-11.7.2017

SLT-Sommercamp erneut mit Rekordbeteiligung

Saarbrücken. Über 50 Tanzsportlerinnen und Tanzsportler haben sich zu Ferienbeginn in Saarbrücken getroffen, im sich in der achten Auflage des SLT-Sommercamps fit zu machen für die kommenden Großturniere. Unter der bewährten Leitung von Anton Ganopolsky und Nataliya Magdalinova aus Neustadt wurde bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad an Technik und Ausdruck in den lateinamerikanischen Tänzen gearbeitet. Ergänzt wurde das tanzspezifische Training in diesem Jahr durch Zusatzeinheiten in Ballett und Athletik mit Trainerin Laura Hautz.

Schulsport
Maintal, 24.6.2017

Saarland dominiert Bundeswettbewerb Tanzen in der Schule

Maintal. Zwei Mannschaften hatte der saarländische Landesverband für Tanzsport zum Bundesentscheid "Tanzen in der Schule" nach Maintal geschickt. Mittelfristige Ziele der Veranstaltung sind die Förderung des Tanzsports im Rahmen des Schulsportangebots und die Aufnahme als eigenständiger Wettbewerb bei "Jugend trainiert für Olympia".

Ein erster Jubel brach bei der Bekanntgabe der Finalteilnehmer aus: Beide Mannschaften aus dem Saarland hatten das Finale erreicht. Doch nach dem Finaldurchgang kannte der Jubel keine Grenzen: Die Formation "diversity" des Peter-Wüst-Gymnasiums aus Merzig erhielt alle Bestnoten, dicht gefolgt von der Formation "nu motion" des Gymnasiums am Stefansberg, ebenfalls aus Merzig, für die die Wertungsrichter durchgängig die "2" zogen. Herzlichen Glückwunsch an beide Formationen!

F I N A L E
1. Peter Wüst Gymnasium (Merzig) "diversity"
2. Gymnasium am Stefansberg (Merzig) "nu motion"
3. Aschaffenburg
4. Königstein
5. Weiterstadt

Bereits am kommenden Mittwoch finden in der Stadthalle St. Ingbert die saarländischen Schultanzsportmeisterschaften statt, zu denen 300 Tänzerinnen und Tänzer erwartet werden.

Deutsche Meisterschaft Jazz und Modern
Ludwigsburg , 17. und 18.6.2017

Silbernes Titeljubiläum für Blau-Gold Saarlouis

autres choses (TSC Blau-Gold Saarlouis)
Deutscher Meister Jazz und Modern
autres choses
TSC Blau-Gold Saarlouis

Ludwigsburg . Die Spitzenformationen "autres choses" und "l'équipe" des TSC Blau-Gold Saarlouis e.V. haben am 17. und 18. Juni in der Barockstadt Ludwigsburg die Zahl ihrer DM-Titel auf zusammen 25 erhöht, für "autres choses" war es der 14. Erfolg, l'équipe triumphierte zum 11. Mal. Zum dritten Mal in Folge gingen alle 14 Bestnoten an Saarlouis, und es war das 7. Double seit 2005, also der Titelgewinn in der Hauptgruppe und der Jugend im selben Jahr. „l’équipe“ gewann die Jugend-DM seit 2013 zum fünften Mal in Serie mit allen sieben Bestnoten.

Herzlichen Glückwunsch an die Tänzerinnen und Tänzer und ein dickes Dankeschön an die Trainerinnen und Trainer, namentlich Andreas lauck, Sebastian Spahn und Sonoko Kamimura, die für die Erfolge verantwortlich zeichnen!!! „performance“ hatte mal wieder damit zu kämpfen, "nur" als Saarlouis' zweite Mannschaft zu gelten und musste sich mit Rang 14 begnügen.
Text und Bilder: Oliver Morguet

l'équipe (TSC Blau-Gold Saarlouis)
Deutscher Jugendmeister Jazz und Modern
l'équipe
TSC Blau-Gold Saarlouis
WDSF-Turniere
Paris, 1.4.2017

Rolf und Iris Pernat in Paris zweimal im Finale

Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis)
Zweifache Finalisten in Paris
Rolf und Iris Pernat
TSC Melodie Saarlouis

Paris. Gleich zweimal erreichten Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis) beim WDSF-Turnier in Paris das Finale: Nach fünf Runden belegten sie unter 50 Paaren bei den Senioren III Standard zunächst Platz 5, in der Klasse der Senioren II Latein mussten sie bei fast unerträglicher Hitze noch einmal über vier Runden gehen, um hier schließlich Platz 4 von 21 Paaren zu belegen. Bundestrainer Horst Beer war mit seinem Team 13 vor Ort und unterstützten die beiden Saarländer lautstark.

Im WDSF International Open Latein-Turnier erreichten Robin Herber / Adriana Nicole Scherer (Dancepoint Neunkirchen) einen guten Platz 28-30 von 40 Paaren.

Hessen tanzt
Frankfurt, 19.-21.5.2017

Fursov/Huber im Finale der Rangliste Jugend Standard

Frankfurt. Beim Großturnier "Hessen tanzt" in der Eissporthalle Frankfurt gab es nach längerer Zeit mal wieder einen Finalplatz in einem Ranglistenturnier. Unter 36 Paaren tanzten sich Artemi Fursov/Anastasia Huber (TSA Fortuna des ATSV Saarbrücken) bis ins Finale der Jugend A Standard und belegten einen hervorragenden vierten Platz.

Im Ranglistenturnier der Hauptgruppe S Latein konnten sich Robin Herber / Adriana Nicole Scherer (Dancepoint Neunkirchen) erneut glänzend in Szene setzen und erreichten den geteilten Platz 20-21. Hier waren 42 Paare am Start, die Landesmeister Dominik Bondarev / Irina Shashkova (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) mussten sich mit Platz 27 begnügen. Sieger des Turniers wurden die deutschen Meister Timur Imametdinov / Nina Bezzubova vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Im Ranglistenturnier der Hauptgruppe S Standard erreichten Ovidiu Mihai / Carina Löffler (Dance Point Neunkirchen) die 2. Runde und belegten Platz 17-18.

Beim traditionell stark besetzten Ranglistenturnier der Jugend A Latein konnten sich Andrej Ten / Teodora Elena Banciu (SV Saar 05 Tanzsport) bis in die zweite Runde tanzen und erreichten einen sehr guten Platz 18-19 unter 63 Teilnehmern. Beim Ranglistenturnieren der Junioren II B Latein waren 62 Paare am Start, hier erreichten Leon Keßler / Luna Weiskircher (TSC Residenz Ottweiler) Platz 37-39.

Einen weiteren saarländischen Finalplatz gab es in der Hauptgruppe A Standard, hier belegten Ian Böck / Laura Kondraschow (Dancepoint Neunkirchen) einen guten 7. Platz von 48 Paaren.

Deutsche Meisterschaft Kombination
Böblingen, 6.5.2017

Dumitru Doga und Sarah Ertmer erneut deutsche Meister

Dumitru Doga / Sarah Ertmer (TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß)
Deutscher Meister S Kombination
Dumitru Doga / Sarah Ertmer
Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß

Böblingen. Eine ungefährdete Titelverteidigung mit allen 10 gewonnenen Tänzen feierten Dumitru Doga / Sarah Ertmer vom Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß in Böblingen. Die amtierenden Europameister ließen von Beginn an keinen Zweifel an ihren Ambitionen und dominierten die Konkurrenz nach Belieben. Vizemeister wurden Jan Janzen / Vitalina Bunina vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim vor Mikael Tatarkin / Anja Pritekelj vom Tanzsport Zentrum Heusenstamm.

Die Landesmeister Ovidiu Mihai / Carina Löffler (Dance Point Neunkirchen) verfehlten das gesteckte Ziel Halbfinale nur knapp und belegten Platz 14 von 22 Paaren.

Ovidiu Mihai / Carina Löffler (Dance Point Neunkirchen) Ovidiu Mihai / Carina Löffler (Dance Point Neunkirchen)
Platz 14 DM S Kombination
Ovidiu Mihai / Carina Löffler
Dance Point Neunkirchen
Blaues Band der Spree
Berlin, 15.-17.4.2017

Gute Ergebnisse beim Blauen Band der Spree in Berlin
Zwei Siege für Rolf und Iris Pernat

Berlin. Gleich zwei mal konnten sich Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis) in die Siegerliste des Blauen Bandes der Spree in Berlin eintragen und überstrahlten so die gute saarländische Bilanz. Nach dem Sieg in der Senioren III S Lateinklasse mit allen Einsen sicherten sie sich auch in der Altersklasse der Senioren II S Latein überlegen Platz eins.

In den internationalen WDSF-Turnieren war je ein saarländisches Paar am Start. In Latein überraschten Robin Herber / Adriana Nicole Scherer (Dancepoint Neunkirchen) mit dem klaren Einzug in die 48er Runde unter 72 Startern und erreichten einen vorzüglichen geteilten Platz 34-37. In der Standardsektion waren 91 Paare am Start. Auch hier konnten die saarländischen Vertreter Ovidiu Mihai / Carina Löffler vom gleichen Verein die Runde der letzten 49 Paare erreichen und belegten in einem starken Feld einen sehr guten geteilten Platz 45-49.

Einen weiteren Finalplatz belegten Marco Nesarajah / Christina Merscher (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) in der Hauptgruppe II A Standard, die in der Endrunde mit Platz fünf von 28 Paaren die Ergebnisse abrundeten.

Ostermarathon der Jugend und Junioren
Braunschweig, 14.-16.4.2017

Ranglistenturniere des Ostermarathons

Braunschweig. Zwei Paare vom SV Saar 05 Tanzsport starteten beim Ranglistenturnier der Jugend A Latein des Ostermarathons in Braunschweig. In einem starken Feld von 49 Paaren erreichten Andrei Ten und Teodora Elena Banciu das Viertelfinale und belegten einen guten 24. Platz. Carlos Rudolph und Anastasia Rashkovych verpassten auf Platz 37 nur ganz knapp den Sprung in die zweite Runde.

Deutschlandpokal Sen III Kombi
Düsseldorf, 1.4.2017

Rolf und Iris Pernat Deutschlandpokal-Sieger

Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis)
DP-Sieger Sen III Kombination
Rolf und Iris Pernat
TSC Melodie Saarlouis

Düsseldorf. "Man muss abwarten, welche Paare antreten, aber ein Treppchenplatz wäre toll.", meinten Rolf und Iris Pernat noch zwei Tage vor der Meisterschaft am Rande des SLT-Verbandstags. Dann sollte es aber doch viel besser als gedacht laufen...

Erstmals wurde der Deutschlandcup der Senioren III Kombination, also über alle 10 Tänze, überhaupt ausgetanzt. Und bei der Premiere führte kein Weg an den vielfachen Landesmeistern Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis) vorbei, die alle Lateintänze gewannen und in der Standardsektion noch zweimal die beste Wertung erhielten. Vizemeister wurden Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann (TSC Rot-Gold Sinsheim), die ihre Stärke in den Standardtänzen haben und dort drei Tänze gewinnen konnten, vor Dr. Volker Dietrich / Sonja Bockmann-Dietrich (TSC Ingelheim) auf Platz 3.

Verbandtag des SLT
Saarbrücken, 30.3.2017

Verbandtag des SLT

In einer harmonischen Versammlung stellte zunächst der neue Internet-Beauftragte Christian Wolf die Ideen zur Neugestaltung des Internetauftritts des Verbandes vor. Der DTSA-Pokal, verbunden mit einem Scheck zur Unterstützung der Vereinsarbeit, ging an den TV Royal Völklingen. Die Landesmeister der Kinder C Latein, Samuel Galba/Emely Warkentin (Dancepoint Neunkirchen), die ihren Titel am 5.2. bei der LM des TRP in Landau ertanzten, erhielten ebenso ihre Urkunden und Medaillen wie die neuen Landesmeister der Jugend Kombination, Artemi Fursov/Anastasia Huber (TSA Fortuna im ATSV Saarbrücken) wie auch die Landesmeister der Hauptgruppe Kombination, Ovidiu Mihai/Carina Löffler (Dancepoint Neunkirchen).

Auf Vorschlag des Präsidiums wurde der langjährige Präsident des SLT, Klaus Kramny, durch einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung zum Ehrenpräsidenten des saarländischen Landesverbandes für Tanzsport gewählt. Klaus Kramny war von 1990 bis 2005 Schatzmeister des SLT und ab 2005 Verbandspräsident, und ist erst im letzten Jahr gesundheitsbedingt von seinem Amt zurückgetreten.

Anschließend erfolgten die Neuwahlen des Präsidiums. Alle Ämter wurden durch einstimmiges Votum der Versammlung besetzt, neu im Präsidium ist Iris Pernat (Melodie Saarlouis) als Schriftfüherin. Das Amt des Pressewartes stand nicht zur Wahl an.

Neuwahlen
 
PräsidentDr. Michael Karst
VizepräsidentHans-Werner Kirz
SchriftführerinIris Pernat
SportwartManfred Ganster
SchatzmeisterPeter Schommer
LehrwartManfred Rau
JugendwartinCathrin-Anne Lang
 

Deutsche Meisterschaften Latein
Siegburg, 18.3.2017

Überraschung bei der DM Latein

Timur Immametdinov/Nina Bezzubova (Schwarz-Weiß Club Pforzheim)
Deutsche Meister Hauptgruppe S Latein
Timur Immametdinov/Nina Bezzubova
Schwarz-Weiß Club Pforzheim

Siegburg. Mit einem Paukenschlag endete die deutsche Meisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen in Siegburg: In einem Herzschlagfinale enttrohnten die Herausforderer Timur Immametdinov/Nina Bezzubova (Schwarz-Weiß Club Pforzheim) die Titelverteidiger Marius Andrei Balan/Krystyna Moshenska vom gleichen Vereine um Haaresbreite. In zwei der fünf Tänze gab es eine 5:4-Entscheidung, und noch vor dem abschließenden Jive lagen beide Paare gleichauf. Hier gingen die beiden Toppaare dann in den Nahkampf über und schienen sich von der Fläche drängen zu wollen. Die Herausforderer bewiesen in dieser kniffligen Situation deutlich mehr Übersicht, und entschieden damit den Jive und die Deutsche Meisterschaft zu ihren Gunsten.

Die saarländischen Paare konnten in der ausverkauften Siegburger Stadthalle gut mithalten: Alle Paare erreichten in dem 60paarigen Starterfeld die erste Zwischenrunde. Danach erwies sich allerdings der Schnitt von 48 auf 24 Paare zu groß, in der qualitativ hochwertigen Konkurrenz war eine außerordentliche Leistung erforderlich, um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Bestplatziertes saarländisches Paar waren schließlich die Landesmeister Dominik Bondarev und Irina Shashkova (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) auf Platz 32, dicht gefolgt von Evgeny Yanchenko/Lisa Maria Karst auf dem geteilten Platz 35-37 vom gleichen Verein. Erfreulich auch die Platzierung von Robin Herber und Adriana Nicole Irina Scherer mit Platz 43 und den Jugendmeistern Ian Oliver Böck und Laura Kondraschow, die Platz 48 belegten. Beide starten für den Dancepoint Neunkirchen.

Süddeutsche Meisterschaften
Neuhausen, 11.3.2017

Ovidiu Mihai/Carina Löffler Meister über 10 Tänze

Ovidiu Mihai/Carina Löffler (Dancepoint Neunkirchen)
Landesmeister Kombination
Ovidiu Mihai/Carina Löffler
Dancepoint Neunkirchen

Neuhausen. Bei den süddeutschen Meisterschaften in der Kombination konnten sich die saarländischen Vertreter sehr gut in Szene setzen. Beide Hauptgruppen-Paare erreichten in einem starken Feld von 16 Paaren das Finale. Auf Platz vier vor tanzten sich Ovidiu Mihai/Carina Löffler (Dancepoint Neunkirchen), die insbesondere über die Standardtänze zu überzeugen wussten, dicht gefolgt von Evgeny Yanchenko/Lisa Maria Karst (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) auf Platz 5, die ihrerseits ihre Stärken in den lateinamerikanischen Tänzen hatten. An der Spitze gewannen die Favoriten Jan Janzen/Vitalina Bunina vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim alle 10 Tänze, ebenso klar wurden Mikael Tatarkin/Anja Pritekelj vom Tanzsport Zentrum Heusenstamm Vizemeister mit zehn mal Platz 2.

In der Jugend waren als saarländische Vertreter Artemi Fursov/Anastasia Huber (TSA Fortuna des ATSV Saarbrücken) am Start und hatten das Pech, als Anschlusspaar nur knapp das Finale zu verpassen. Viele Fachleute am Rande hatten sie im Finale gesehen, in der Standardsektion gehörte das Paar, das auch Mitglied des D/C-Bundeskaders ist, erkennbar mit zu den besten.

Landeskader Latein
Saarbrücken, 4.2.2017

Landeskader Latein

Der neue Landeskader ist unter /Sport veröffentlicht.

Trainingscamps
Saarbrücken, 4.2.2017

Gemeinsame Trainingscamps Verband und Vereine

Am 17./18. Februar (Vereinsräume Rubin Saarlouis, St. Nazairer Allee 8a, Saarlouis) sowie am 24./25. März (Vereinsheim Schwarz-Gold Casino Saarbrücken, Holzäppelhalle Saarbrücken) finden zwei weitere Standardworkshops mit Henner Thurau statt. Der zeitliche Ablauf ist jeweils gleich geblieben.
Teilnahmeberechtigt am SLT-Kadertraining sind die Paare des Standardkaders sowie alle Paare des neuen Lateinkaders, sofern sie über 10 Tänze an den Start gehen.

Zeitplan
 
Freitagbis 18 UhrPrivatstunden
Freitag18 - 20 UhrGruppentraining Vereine Junioren/Jugend/Hauptgruppe
Freitag20 - 22 UhrGruppentraining Vereine Senioren
 
Samstagbis 12 UhrPrivatstunden
Samstag12 - 14 UhrSLT Kadertraining
Samstagab 14 UhrPrivatstunden
 

Landesmeisterschaften
Neunkirchen, 21.1.2017

Bondarev/Shashkova neue Landesmeister der Sonderklasse

Dominik Bondarev / Irina Shashkova (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken)
Landesmeister Hauptgruppe S Latein
Dominik Bondarev / Irina Shashkova
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken

Neunkirchen. Zum ersten Mal hatte der saarländische Landesverband für Tanzsport die Landesmeisterschaften nach Neunkirchen vergeben, die der ansässige Dancepoint Neunkirchen mustergültig in der stimmungsvollen Gebläsehalle ausrichtete. Ein besonderen Ereignis für Zuschauer und Aktive gleichermaßen war die Durchführung der Finalrunden der Sonderklassen-Turniere am Abend im Rahmen eines Balles. Vor ausverkauften Rängen konnten hier die Vizemeister des Vorjahres, Dominik Bondarev und Irina Shashkova (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken), mit ausdrucksstarkem und souveränem Tanzen überzeugen und wurden erstmals Landesmeister der Sonderklasse. Vorjahresmeister Alexander Karst konnte mit seiner neuen Partnerin Katrin Kallus nur im ersten Tanz Paroli bieten, in der Zukunft kann hier ein spannendes Kräftemessen erwartet werden. Bei den Senioren S II Standard konnten sich die Seriensieger der letzten Jahre, Rolf und Iris Pernat vom TSC Melodie Saarlouis, mit einer makellosen Bilanz von 25 Bestnoten durchsetzen und dominierten die Konkurrenz nach Belieben.

Am Nachmittag wurden die restlichen Startklassen ausgetragen. Landesmeister der Jugend A Latein wurden Ian Böck / Laura Kondraschow vor Manuel und Shania Galba, die so dem ausrichtenden Verein Dancepoint Neunkirchen einen Doppelsieg bescherten. Als besonders fleißig erwiesen sich Carlos Rudolph / Anastasia Rashkovych vom SV Saar 05 Tanzsport, die gleich drei mal an den Start gingen und nach dem Gewinn des Titels in der Jugend B und der Hauptgruppe B in der nächsthöheren Klasse Hauptgruppe A noch einen dritten Platz erreichten.

 Ergebnisse
 Bericht Sportarena

Ian Oliver Böck / Laura Kondraschow, Dancepoint Neunkirchen
Landesmeister Jugend A Latein
Ian Oliver Böck / Laura Kondraschow
Dancepoint Neunkirchen
Landesmeisterschaft
Saarbrücken, 15.1.2017

Landesmeisterschaften am 21.1.2017

Anbei Zeitplan und Startlisten für die Landesmeisterschaften am kommenden Wochenende:

   Zeitplan und Startlisten LM 21.1.2017 (pdf)

Manfred Ganster
SLT-Sportwart

Landesmeisterschaft
Saarbrücken, 5.1.2017

Meldeschluss für die Landesmeisterschaften am 21.1.2017

Bitte beachten: Der Meldeschluss für die Landesmeisterschaften wurde vom Sportwart des SLT in Abstimmung mit dem DTV neu festgelegt auf Samstag, den 14.1.2017, 23:50 Uhr. Startmeldungen sind über das ESV-Portal nach diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.

   Informationen des Sportwarts (pdf)

Manfred Ganster
SLT-Sportwart

Kooperation
Saarbrücken, 5.1.2017

Kooperation mit SPORTSMED-SAAR

Oliver Muelbredt, SPORTSMED-SAAR
Oliver Muelbredt
SPORTSMED-SAAR
Geschäftsführer

Die sportmedizinische Betreuung ist ein wesentlicher Bestandteil der Leistungsentwicklung im Spitzensport.
Der Saarländische Landesverband für Tanzsport hat mit Oliver Muelbredt (SPORTSMED-SAAR) einen kompetenten Partner gefunden, bei tanzsportlichen Fragestellungen können Sie ihn gerne ansprechen.

  • Oliver Muelbredt
  • Geschäftsführer
  • Dipl.-Sportlehrer Schwerpunkt Rehabilitation
  • Medizinischer Trainingstherapeut
  • Athletik-Trainer Timo Bernhard
  • Athletik-Trainer Olympiastützpunkt Saarland
  • Athletik-Trainer Deutsche Triathlon Union, Deutscher Badminton Verband, Deutscher Ruderverband

   Kontaktdaten (www.sportsmed-saar.de)
   Kontaktdaten (pdf)

Verbandstermine 2017

LM Latein 21.01.2017 Neunkirchen
 
Standard-Workshop 17./18.2.2017 Saarlouis
 
Standard-Workshop 24./25.3.2017 Saarbrücken
 
SLT Verbandstag 30.03.2017 Saarbrücken
 
SaJuTaTa 10.-11.06.2017 Homburg
 
SLT Sommercamp 7.-10.7.2017 Saarbrücken
 
LM Standard 10.09.2017 Saarbrücken
Terminangaben ohne Gewähr

Verbandstag des SLT am 30.3.2017

50 Jahre SLT

Flyer zum Jubiläum

Zum 50jährigen Jubiläum hat der SLT einen Flyer aufgelegt,der über die Geschäftsstelle bezogen oder hier direkt heruntergeladen werden kann (Achtung: 4 MB).

ELEKTRONISCHE SPORTVERWALTUNG (ESV)

Schulsportbetonter Verein