Saarländischer Landesverband für Tanzsport
Wuppertal, 1. bis 3.7.2011
Historische Stadthalle in Wuppertal

Gute Ergebnisse in Wuppertal

Den Anfang machten Gian-Luca und Teresa Carello (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken), die in Wuppertal in der Hauptgruppe A Latein das Finale erreichten, das sie auf einem hervorragenden 4. Platz abschlossen. Nicht weit dahinter lagen Robin Herber/Carina Löffler (ebenfalls Schwarz-Gold Casino Saarbrücken), sie erreichten im Halbfinale einen sehr guten 11. Platz bei 56 startenden Paaren.

Nach gerade überstandenener Verletzung sorgten Rolf und Iris Pernat (Melodie Saarlouis) für einen Paukenschlag, als sie in der Senioren II Lateinklasse den Turniersieg nur knapp verpassten. Der Sieg ging hier an die mehrfachen deutschen Meister und WM-Teilnehmer Carmen und Ullrich Sommer aus Gießen.

Alex und Sarah Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) gingen in den Ranglistenturnieren der Hauptgruppe S Latein und Standard an den Start, die beide als WDSF International Open durchgeführt wurden, und konnten sich in beiden Turnierarten im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern. Mit Platz 49.-51. unter 140 Paaren in Standard und Platz 50.-52. unter 123 Paaren in Latein verpassten sie zwei mal nur ganz knapp den Sprung in die 48er Runden.
[ DanceComp-Homepage ]


Summer Dance Festival der Jugend
Berlin, 11. und 12.6.2011
Gian-Luca und Teresa Carello im Halbfinale Jugend A Latein
Gian-Luca und Teresa Carello 12. der IDSF Open Jugend A Latein
Gian-Luca und Teresa Carello 12. der IDSF Open Jugend A Latein

Berlin ist wahrlich ein gutes Pflaster für Gian-Luca und Teresa Carello (Schwarz-Gold Casino Saar- brücken): Nach dem Finalplatz im vergangenenen Jahr (Platz 6) noch bei den Junioren II Latein, machten die beiden nun in der Jugendklasse gleich eindrucksvoll auf sich aufmerksam und tanzten sich durch das 45 Paare starke internationale Feld bis ins Halbfinale nach vorne und belegten dort einen ausgezeichneten 12. Platz. Gianluca Cicerone und Angelina Schmitt (Melodie Saarlouis) erreichten im gleichen Turnier die 1. Zwischenrunde und belegten einen guten geteilten Platz 24.-25.

Aber auch in Standard arbeiten sich Gian-Luca und Teresa kontinuierlich nach vorne: Nach dem Aufstieg in die B-Klasse bei Hessen tanzt erreichten die beiden fleißigen Nachwuchstänzer bei ihrem ersten Start in Jugend B gleich das Finale und belegten einen guten 6. Platz von 17 Paaren.

[ SuDaFe-Homepage ] [ ERGEBNISSE ]

Frankfurt, 21./22.5.2011
Benedetto Ferruggia und Claudia Köhler gewinnen die Rangliste Hauptgruppe S Standard

Glanzvoller Sieg für Ferruggia/Köhler

Höhepunkt des ersten Tages der Großveranstaltung Hessen tanzt war der Auftritt der amtierenden Weltmeister Benedetto Ferrugia / Claudia Köhler (TSC Astoria Stuttgart). Ihr Tanzen war schlicht "outstanding" und wurde mit "standing ovations" belohnt. Hochmotiviert - nicht zuletzt durch den Gewinn der deuschen Kombinationsmeisterschaften vor drei Wochen - überraschten dahinter Anton Skuratov / Alona Uehlin (Grün-Gold-Club Bremen) mit einem klaren zweiten Platz vor den höher eingeschätzten Valentin Lusin/Renata Busheeva (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß), die sich zuletzt noch gegen den Angriff von Steffen Zoglauer / Sandra Kaperski (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub) erwehren mussten.

Alex und Sarah Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) erreichten die Runde der letzten 24 Paare und belegten in der Endabrechnung einen sehr guten 16. Platz.
[ mehr... ]  


Wetzlar, 30.04.2011
Anton Skuratov und Alona Uehlin neue deutsche Meister der Hauptgruppe Kombination

Skuratov/Uehlin: Über den Wiener Walzer zum Titel

Nachdem man im Vorfeld wegen der Standard-Dominanz der Titelverteidiger Valentin Lusin/Renata Busheeva (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß) und der Latein-Dominanz der letztjährigen Vizemeister Anton Skuratov / Alona Uehlin (Grün-Gold-Club Bremen) von einem ausgeglichenen und knappen Ergebnis ausgehen konnte, brachte schließlich der Wiener Walzer die Entscheidung: mit fünf Einsen konnten Skuratov/Uehlin diesen Tanz "drehen" und tanzten anschließend mit einer überragenden Vorstellung in den Lateintänzen ihren ersten deutschen Meistertitel in der Hauptgruppe sicher nach Hause.

Trotz schulisch bedingtem Trainingsdefizit konnten sich Alex und Sarah Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) dennoch sehr gut in Szene setzen und verpassten das Halbfinale nur um drei Kreuzchen. Mit dem geteilten 14./15. Platz waren sie Anschlusspaar zum Halbfinale und verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr gleich um 4 Plätze.
[ mehr... ]   [ Ergebnisse ]   [ Ergebnisse detailliert ]


Tolle saarländische Ergebnisse beim Ostermarathon
Braunschweig, 22.-24.4.2011
Kevin Perwych/Christine Brumm im Finale Rangliste Junioren
Kevin Perwych und Christine Brumm
Kevin Perwych und Christine Brumm (TG Grün-Gold Saarbrücken), hier bei der LM am 30.1.2011 in Ottweiler
  Endrunde
 
1. Nikita Schneider & Jaqueline Joos (5)
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
2. Mikael Tatarkin & Julia-Viktoria Puchinin(10)
TZ Heusenstamm
 
3. Dragos Ana & Annspohie Mürle-Thür (15)
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
4. Georg Novikov & Natalie Pusch (21,5)
TC Seidenstadt Krefeld
 
5. Kevin Perwych & Christine Brumm (24,5)
TG Grün-Gold Saarbrücken
 
6. Stephan Klein & Klaudia Arndt (29)
TSC Dortmund

Einen ihrer größten Erfolge feierten Kevin Perwych und Christine Brumm (TG Grün-Gold Saarbrücken) beim diesjährigen Ostermarathon der Jugend in Braunschweig. Bei sommerlichem Wetter konnten sie sich in dem 28 Paare starken Feld der Rangliste Junioren II B Latein bis ins Finale nach vorne tanzen und belegten dort einen überragenden 5. Platz. Die Treppchenplätze belegten der 1., 2. und 4. der deutschen Juniorenmeisterschaften, Kevin und Christine waren somit den deutschen Spitzenpaaren dicht auf den Fersen! In den beiden anderen Ranglistenturnieren belegten in der Jugend-A-Klasse Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt (TSC Melodie Saarlouis) den 14. Platz unter 20 Paaren, in der Junioren II B Standardklasse lagen Kevin und Christine auf Platz 13 (19 Paare).

Das "fleißigste" Paar war an den drei Tagen allerdings mit Abstand Gian-Luca und Teresa Carello (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) mit sagenhaften vier ersten Plätzen, zwei zweiten und einem dritten Platz. An allen drei Tagen starteten sie in der Jugend C Standardklasse und verließen jedesmal als eindeutige Sieger die Tanzfläche. Am Sonntag konnten sie als Siegerpaar anschließend sogar noch die nächsthöhere B-Klasse gewinnen. Am Freitag lagen sie in dieser Klasse als zweiter noch knapp hinter Cedric Kiefer/Alina Brumm (TSC Residenz Ottweiler), die ihrerseits ihre Fortschritte im Standardtanzen mit einem souveränen Sieg unter Beweis stellten. In der Jugend A gab es weitere gute saarländische Ergebnisse, hier belegten in der Lateinsektion Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt (TSC Melodie Saarlouis) einen sehr guten 2. Platz, knapp vor Gian-Luca Carello und Teresa Carello auf Platz 3. In Standard erreichten Gianluca und Angelina Platz 3.
[Ergebnisse]


Deutsche Juniorenmeisterschaften Kombination
Dortmund, 9.04.2011
Kevin Perwych/Christine Brumm auf Platz 15 der DM Kombi
Kevin Perwych und Christine Brumm
Kevin Perwych und Christine Brumm (TG Grün-Gold Saarbrücken), hier bei der LM am 30.1.2011 in Ottweiler
  Endrunde
 
1. Roman Schumichin & Maria Maksina (6-24)
Art of Dance Köln
 
2. Aleksey Rovner & Lisa Rykovski (9-21)
TSC Dortmund
 
3. Dragos Ana & Annspohie Mürle-Thür (20-14)
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
4. Nikita Schneider & Jaqueline Joos (30-5)
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
5. Mikael Tatarkin & Julia-Viktoria Puchinin(25-11)
TZ Heusenstamm
 
6. David Costea & Katarina Zajarnyi (15-30)
TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

Sehr Gute Leistungen beim 16+Pokal
Rüsselsheim, 2. und 3.4.2011
Gianluca Cicerone/Angelina Schmitt gewinnen Jugend A Std.
Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt gewinnen die Jugend A Standard
Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt gewinnen die Jugend A Standard

Die saarländischen Teilnehmer konnten sich beim diesjährigen 16+Pokal in Rüsselsheim sehr gut in Szene setzen. Am Samstag erreichten Gian-Luca und Teresa Carello (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) den 2. Platz in Jugend A Latein, am Sonntag setzten sie sich klar in Jugend C Standard durch. Gianluca Cicerone und Angelina Schmitt (Melodie Saarlouis) trumpften am Sonntag mit Platz 1 in Jugend A Standard und Platz 2 in Jugend A Latein auf. An beiden Tagen lagen Robin Herber/Carina Löffler (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) in Jugend A Latein auf Platz 4 und verpassten jeweils nur knapp einen Podestplatz. Weitere saarländische Siege gab es für Kai Lang/Anna-Lena Fay (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) in Junioren II D Latein, Marc Wannenmacher/Lisa Karst (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) in Jugend D Standard, und bei den Junioren I D Standard durch Martin Maul/Anastasia Huber (SV Saar 05 Tanzsport). Am Samstag belegten Kevin Perwych/Christine Brumm (Grün-Gold Saarbrücken) den 2. Platz in Junioren II B Latein.
[ F O T O S ]


Gebietsmeisterschaften Kombination
Heilbronn, 27.03.2011
Alex und Sarah Karst in der Hauptgruppe Kombi auf Platz 4
Evgenij Vinokurov / Christina Luft, Gebietsmeister Kombination der Hauptgruppe
Evgenij Vinokurov / Christina Luft (Schwarz-Rot-Club Wetzlar), Gebietsmeister Kombination der Hauptgruppe
  Hauptgruppe
 
1. Evgeny Vinokurov/Christina Luft
Schwarz-Rot-Club Wetzlar
 
...
 
4. Alexander Karst/Sarah Karst
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
  Jugend
 
1. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein
ATC Blau-Gold d. TSG 1845 Heilbronn
 
...
 
8.-9. Cianluca Cicerone - Angelina Schmitt
TSC melodie Saarlouis
 
11. Cedric Kiefer - Alina Brumm
TSC Residenz Ottweiler
  Junioren
 
1. David Costea/Katarina Zajarnyj
Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg
 
...
 
7. Kevin Perwych & Christine Brumm
TG Grün-Gold Saarbrücken
 
13. Dominik Bondarev & Rada Gleyberman
TG Grün-Gold Saarbrücken

Trotz kleinerer Startfelder als in den letzten Jahren waren die Leistungen bei den Gebietsmeister- schaften Kombination in Heilbronn aller Ehren wert. An der Spitze setzten sich die Vorjahresfinalisten der DM, Evgenij Vinokurov/Christina Luft (Schwarz-Rot-Club Wetzlar) vor Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) durch. Dahinter waren die weiteren Plätze heiß umkämpft: Auf Platz 3 lagen schließlich die Lokalmatadoren Philipp Hanus/Siri Kirchmann (Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach) ganz knapp vor Alex und Sarah Karst, die ihrerseits knapp den letztjährigen Deutschlandcupsieger Marcel Wagner/Denise Egenolf (TSA Lahngold i. VfL Altendiez) hinter sich lassen konnten. Auschlaggebend war zuletzt nur eine einzige Wertung. Bei den Junioren verpassten Kevin Perwych & Christine Brumm auf Platz 7 nur knapp den Einzug ins Finale. In der Jugendklasse erreichten Gianluca Cicerone & Angelina Schmitt den geteilten 8./9. Platz.

[Ergebnisse Junioren] [Ergebnisse Jugend] [Ergebnisse Hauptgruppe]


Krefeld, 19.03.2011
Alex und Sarah Karst in Runde 3 der DM Latein

Alex und Sarah Karst kurz vor dem Sprung ins Viertelfinale

Trotz Abitur- und Studiumstress konnten sich Alex und Sarah Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) bei der deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S Latein in Krefeld prächtig in Szene setzen: mit Platz 29./30. verpassten sie nur knapp den Sprung unter die 24 besten deutschen Lateinpaare und verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr gleich um 9 Plätze. Den "Newcomern" Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt (TSC Melodie Saarlouis), die noch der Jugendklasse angehören, gelang bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft "bei den großen" der Sprung in die zweite Runde.
[ mehr... ]   [ Ergebnisse ]


Deutsche Jugendmeisterschaften Latein
Düsseldorf, 5.03.2011
Gian-Luca und Teresa Carello auf Platz 19.
Gian-Luca und Teresa Carello
Gian-Luca und Teresa Carello (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken), hier bei der LM am 30.1.2011 in Ottweiler
  Endrunde
 
1. Gregor Bronstein & Aigulim Gerich
Shall we dance, Berlin
 
2. Maksim Stepanov & Victoria Konstantinova
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
3. Vadim Lehmann & Mariya Vakhnina
TC Seidenstadt Krefeld
 
4. Harry Bober & Romy Kuhlmann
Shall we dance, Berlin
 
5. Arthur Ankerstein & Vivien Kreiter
1. TC Ludwigsburg
 
6. Daniel Buschmann & Katarina Bauer
TSC Dortmund
 
  saarländische Paare:
19. Gian-Luca & Teresa Carello
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
26./27. Gianluca Cicerone & Angelina Schmitt
TSC Melodie Saarlouis
 
33./34. Kevin Perwych & Christine Brumm
TG Grün-Gold Saarbrücken
 
35.-39. Florian Strauß & Janine Brennecke
Dancepoint Neunkirchen
 
40. Robin Herber & Carina Löffler
TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
44. Cedric Kiefer & Alina Brumm
TSC Residenz Ottweiler

Die Deutsche Meisterschaft der Jugend A-Latein war äußerst spannend. Viele junge, aufstrebende Paare präsentierten sich in Bestform. Unter der Aufsicht des DTV-Präsidiums und eines bis auf den letzten Platz besetzten Zuschauerraumes im Boston-Club Düsseldorf wurden die "sechs Richtigen aus 45" fürs Finale gekreuzt. Die Reihenfolge der vom Wertungsgericht gezogenen Glückszahlen ergab einen 3:2-Sieg für Gregor Bronstein/Aigulim Gerich. Deutsche Vizemeister mit zwei gewonnenen Tänzen wurden Maksim Stepanov/Victoria Konstantinova. Auf dem Bronzeplatz nahmen Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina Aufstellung.

Aus saarländischer Sicht überzeugten Gian-Luca und Teresa Carello (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) auf einem sehr guten 19. Platz. Sie bestätigten ihre schon bei den Landesmeisterschaften sichtbare enorme Verbesserung, und man darf gespannt sein, wie weit sie sich in den kommenden beiden Jahren in der Jugendklasse noch nach vorne tanzen können. Erfreulich: sechs Paare haben in diesem Jahr den Verband auf der Jugendmeisterschaft vertreten, das lässt für die Zukunft hoffen.

[Ergebnisse]


Deutsche Juniorenmeisterschaften Latein
Böblingen, 26.02.2011
Kevin Perwych/Christine Brumm knapp am Halbfinale vorbei
Kevin Perwych und Christine Brumm
Kevin Perwych und Christine Brumm (TG Grün-Gold Saarbrücken), hier bei der LM am 30.1.2011 in Ottweiler
  Endrunde
 
1. Nikita Schneider & Jaqueline Joos (5)
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
2. Mikael Tatarkin & Julia-Viktoria Puchinin(11)
TZ Heusenstamm
 
3. Jan Janzen & Elisabeth Wormsbecher (14)
TSC Dortmund
 
4. Dragos Ana & Annspohie Mürle-Thür (20)
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
5. David Costea & Katarina Zajarnyi (27)
TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg
 
6. Aleksey Rovner & Lisa Rykovski (30)
TSC Dortmund
 
7. Roman Schumichin & Maria Maksina (33)
Art of Dance Köln
 
 
  saarländische Paare:
13. Kevin Perwych & Christine Brumm
TG Grün-Gold Saarbrücken
 
27.-29. Dominik Bondarev & Rada Gleyberman
TG Grün-Gold Saarbrücken

37 Paare stark war das Feld der Junioren II B-Latein bei den Deutschen Meisterschaften in der Kongresshalle in Böblingen, die vom TSC Rot-Weiß Böblingen hervorragend ausgerichtet wurden. Im siebenpaarigen Finale setzten sich klar Nikita Schneider / Jacqueline Joos durch, die alle Tänze für sich entscheiden konnten. Dahinter waren die Plätze umkämpfter und es ging in den Wertungen hin und her, was aber durchaus den Leistungen des Feldes entsprach. Mit vier zweiten Plätzen holten sich Mikael Tatarkin / Julia-Viktoria Puchini die Silbermedaille, Bronze ging Jan Janzen / Elisabeth Wormsbecher. Platz vier ging an Dragos Ana / Annspohie Mürle-Thür, gefolgt von David Costea / Katarina Zajarnyi und Aleksey Rovner / Lisa Rykovski auf den Plätzen fünf und sechs. Siebte wurden Roman Schumichin / Maria Maksina.

[Ergebnisse]


Ranglistenturnier Latein
Düsseldorf, 20.02.2011
Alex und Sarah Karst Anschlusspaar zum Halbfinale
Alex und Sarah Karst
Alex und Sarah Karst, 13. Platz unter 27 Paaren beim Ranglistenturnier Latein in Düsseldorf
  Endrunde
 
1. Nikita Bazev / Marta Arndt
TSC Astoria Stuttgart
 
2. Evgeny Vinokurov / Christina Luft
Schwarz-Rot-Club Wetzlar
 
3. Gennady Bondarenko / Ilona Cutenco
Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
 
4. Domenik Herrmann / Anna Walz
TTC Gold und Silber Bremen
 
5. Dumitru Doga / Sarah Ertmer
TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
 
6. Paul Lorenz / Ekaterina Leonova
Art of Dance, Köln
 
 
  saarländische Paare:
13. Alex Karst / Sarah Karst
Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
21.-22. Fabian Kiefer / Luisa Cumbo
Residenz Ottweiler

Ranglistenturnier Standard
Düsseldorf, 20.02.2011
Alex und Sarah Karst erneut gut platziert
Alex und Sarah Karst
Alex und Sarah Karst, 15./16. Platz von 39 Paaren beim Ranglistenturnier Standard in Düsseldorf
  Endrunde
 
1. Felix Teufert / Anne Weber
Braunschweiger TSC
 
2. Dragan Meshkow / Oksana Pasternak
TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
 
3. Stsiapan Hurski / Juliane Klebsch
TC Der Frankfurter Kreis
 
4. Alex Gerlein / Alexandra Elert
TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn
 
5. Andrey Kitsun / Ekaterina Kalugina
Shall we dance, Berlin
 
6. Torben Fedder / Sara Kneissl
TSC dancepoint, Königsbrunn
 
 
  saarländische Paare:
15./16. Alex Karst / Sarah Karst
Schwarz-Gold Casino Saarbrücken

Manfred Ganster wertet bei Weltmeisterschaften
Antwerpen, 4. und 5.2.2011
Wertungsrichter lächeln nicht
Manfred Ganster bei seinem Wertungrichter-Einsatz in Antwerpen
Manfred Ganster - beobachtet konzentriert die Paare

Ehrenvolle Aufgabe für den Sportwart des SLT, Manfred Ganster: Gleich bei zwei Weltmeister- schaften vertrat er als Wertungsrichter den DTV in Antwerpen und hatte so seinen Anteil an zwei denkwürdigen Tagen: Am Freitag holten Georg Bröker/Susanne Schantora (Art of Dance Köln) den Weltmeistertitel der Senioren II Latein nach Deutschland, gleiches gelangen Tassilo und Sabine Lax (Tanzsportzentrum Dresden) am darauffolgenden Tag bei den Senioren I Standard. Sehr zur Freude des DTV-Sportwarts Michael Eichert, der bei beiden Turnieren als Chairman fungierte.


Kate und Oli haben geheiratet
Saarlouis, 18.12.2010
Oli unter der Haube
Oli & Kate haben geheiratet
Kate und Oli - kurz nach der Trauung

Am heutigen Samstag gab Landestrainer Oli Rau seiner Kate das Ja-Wort. Viele Tanzsportler feierten mit ihm, nicht zuletzt waren auch viele Paare, die von ihm tanzsportlich betreut werden, zum Trauungsgottesdienst nach Saarlouis-Roden gekommen. Aus den USA waren eigens etwa 30 Familienmitglieder, Freunde und Bekannte in das verschneite Saarland gereist.


SLT-Landeskader Latein

Kader Paar Verein
D4 Alex und Sarah Karst TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
D3 Gian-Luca und Teresa Carello TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
D3 Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt TSC Melodie Saarlouis
 
D3 Robin Herber / Carina Löffler TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
D3 Fabian Kiefer/ Luisa Cumbo TSC Residenz Ottweiler
 
D3 Jacky Tabone / Maren-Sophia Rost TG Grün-Gold Saarbrücken
 
D2 Daniel Benoit / Jennifer Hein TG Grün-Gold Saarbrücken
 
D2 Rudolf Gefenitor / Renata Satalganova TSC Residenz Ottweiler
 
D2 Sascha Hammel / Olga Perwych TG Grün-Gold Saarbrücken
 
D2 Cedric Kiefer / Alina Brumm TSC Residenz Ottweiler
 
D2 Kevin Perwych / Christine Brumm TG Grün-Gold Saarbrücken
 
D1 Alexander Schäfer / Alexandra Schäfer TG Grün-Gold Saarbrücken

SLT-Landeskader Standard

Kader Paar Verein
D3 Alex und Sarah Karst TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
D3 Carsten Hornung / Anna Vinogradova Polizei-Sportverein Saarbrücken
 
D3 Gianluca Cicerone / Angelina Schmitt TSC Melodie Saarlouis
 
D2 Cedric Kiefer / Alina Brumm TSC Residenz Ottweiler
 
D2 Gian-Luca und Teresa Carello TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
 
D1 Kevin Perwych / Christine Brumm TG Grün-Gold Saarbrücken
 
D1 Sascha Hammel / Olga Perwych TG Grün-Gold Saarbrücken
 
D1 Alexander Schäfer / Alexandra Schäfer TG Grün-Gold Saarbrücken

Kadertermine Standard

Datum Uhrzeit Thema Ort
27.03.2011 15:30-19:00 Energie und Dynamik LLZ Ommersheim
 
08.05.2011 15:30-19:00 Energie und Dynamik LLZ Ommersheim
 
19.06.2011 15:30-19:00 Energie und Dynamik LLZ Ommersheim
 
15.08.2011 15:30-19:00 Energie und Dynamik LLZ Ommersheim

Bilder von der LM

    LM Latein in Ottweiler

    Bilder von der Landes- meisterschaft Latein am 30.1.2011 in der Seminar- sporthalle in Ottweiler.

Latein-Workshops

    Workshops Latein mit Anton und Natascha
13.2.2011 14:00-19:00 Power-Workshop Saar05
 
27.2.2011 14:00-19:00 Powerworkshop Saar05
 
10.4.2011 16:30-19:00 Workshop Saar05
 
07.5.2011 14:00-19:00 Power-Workshop Saar05
 
05.6.2011 16:30-19:00 Workshop Saar05
 
27.-31.7.2011 Sommercamp

Standard-Workshops

    Workshops Standard mit Petr Srutek

26.2.2011 13:00-18:00 Power-Workshop Landesleistungszentrum
 
09.4.2011 13:00-18:00 Power-Workshop Landesleistungszentrum
 
04.6.2011 13:00-18:00 Power-Workshop Landesleistungszentrum

Passbild und Unterschriften im Startbuch


Seit 2010 müssen die Startbücher mit Passfotos ausgestattet sein. Die Übergangs- frist endet am 31.12.2010. Der DTV-Sport- ausschuss hat auf seiner Sitzung im September beschlossen, dass Paare, die ab 01.01.2011 immer noch keine Passfotos im Startbuch haben, nicht mehr zum Start zugelassen werden.

Im Startbuch des Herrn müssen die Passfotos des Partners und der Partnerin eingeklebt sein.
 
Die Fotos müssen vom Partner und von der Partnerin unterschrieben werden.
 
Beide Fotos müssen mit dem Vereinsstempel abgestempelt werden (Stempel über das Foto).
 
Nach wie vor muss auch die Doping-Unterwerfungserklärung im Startbuch enthalten sein, die ebenfalls von Partner und Partnerin zu unterschreiben ist.

Geschichtchen des Tages


EIN RABE SITZT IM WALD AUF EINEM AST. KOMMT EIN ZWEITER RABE VORBEI UND FRAGT: "Was machst du denn da?" "Nix, ich sitz nur da und schau blöd." "Klingt gut, das mach ich auch". Und der zweite Rabe setzt sich neben den ersten auf den Ast.

Kurze Zeit später kommt ein Hase daher und sieht die beiden Raben. "Was macht ihr denn da?" "Nix, wir sitzen nur da und schauen blöd." "Das will ich auch probieren," sagt der Hase und hockt sich unter den Ast.

Es dauert nicht lange, da kommt ein Fuchs des Weges. Er sieht den Hasen und die beiden Raben und fragt: "Was macht ihr denn da?" "Nix, wir sitzen nur da und schauen blöd," erklärt ihm der Hase. "Aha," meint der Fuchs und gesellt sich zum Hasen.

So hocken alle vier da, machen nix und schauen blöd, bis ein Jäger vorbeikommt und den Fuchs und den Hasen erschießt.

"Siehst, was ich immer sag," meint der eine Rabe zum anderen, "nix tun und blöd schauen geht nur in einer höheren Position."

L E I T M O T I V


WER AUFHÖRT, BESSER ZU WERDEN, HAT AUFGEHÖRT, GUT ZU SEIN.

(Philip Rosenthal, Unternehmer)