Menu

Juleica - Was ist das?

Juleica (Jugendleitercard) ist ein bundeseinheitlicher Ausweis für ehrenamtlich Tätige in der öffentlichen oder verbandlichen Kinder-/Jugendarbeit. Juleica steht für Qualität in der Ausbildung – streng nach bundesweiten Mindestvoraussetzungen und Qualitätsstandards des Saarlandes.

 

Module

Die folgenden Module sind zum Erwerb der Juleica in beliebiger Reihenfolge längstens innerhalb von zwei Jahren zu absolvieren:

  1. Pädagogische und Psychologische Grundlagen (9 UE):
  •  Kenntnisse über Leitung von Kinder- und Jugendgruppen (z.B. Gruppenphasen, Leitungsverhalten,    Motivation)
  • Psychische und physische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Gruppenkonflikte und Lösungsstrategien
  1. Prävention (9 UE):
  • Suchtprävention, Suchtgefährdung
  • Umgang mit Aggressions- und Gewalt- Phänomenen
  1. Sportorganisation (4 UE):
  • Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse über relevante Versicherungen
  1. Rechtsgrundlagen (5 UE):
  • Aufsichts- und Haftungspflicht
  • Jugendschutzbestimmungen u. Sexualstrafrecht
  1. Sport und Spielpädagogik (18 UE):
  • Teil 1: Sport und Spiel mit Kindern/Jugendlichen, Kleine Spiele/Große Spiele usw. (9 UE)
  • Teil 2: Spiele spielen: Planung u. Gestaltung in Theorie u. Praxis (9 UE)

Ergänzungsmodul Erste-Hilfe-Kurs (9 UE):

  • Grundlehrgang für alle; Voraussetzung für Führerscheine der Klasse A,B,C,
  • Pflicht für Übungsleiter in Sportvereinen, betriebliche Ersthelfer etc.
  • Durch lizenzierten Träger mit Zertifikat
  • Ein gültiges Erste Hilfe Zertifikat (nicht älter als 2 Jahre) von einem zugelassenen Träger wird anerkannt

(UE = Unterrichtseinheit = 45 Minuten)

Zur Verlängerung der Juleica  finden in der Regel  im 2. Halbjahr entsprechende Module statt. Diese berücksichtigen auch aktuelle Themen wie z. B. Integration von Flüchtlingen im/durch Sport, Vielfalt.

Sie benötigen hierzu mindestens 10 UE Fortbildung zu Themen aus den Modulen 1 und 2 sowie neun UE Erste Hilfe Fortbildung. Der Erste-Hilfe-Kurs dient der Auffrischung und enthält Anteile Erste-Hilfe im Sport.

Juleica – Warum?

Die Juleica

- ist Qualitäts- und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit

- sie dient zur Legitimation gegenüber öffentlichen Stellen und Ämtern, aber auch

- gegenüber Eltern und Teilnehmern

- wird in allen Bundesländern anerkannt

Vereine/Verbände mit solchermaßen ausgebildeten Jugendleiter/innen zeigen:

- dass sie nur dafür qualifizierten ehrenamtlich Tätigen die Verantwortung für

  Kinder und Jugendliche übertragen!

Für Juleica-Inhaber gibt es bundesweit Vergünstigungen (siehe auch www.juleica.de)

Die Referenten/Ausbilder

Ziel ist die bestmögliche Vorbereitung auf die Tätigkeit als Jugendleiter/in. Deshalb sind ausschließlich hochqualifizierte und erfahrene Diplom-SozialarbeiterInnen, Rechtsanwältinnen/ Rechtsanwälte, Diplom-SportlehrerInnen als Referenten eingeplant.

Kosten

Die komplette Ausbildung besteht aus sieben Seminartagen incl. Erste-Hilfe-Kurs (mit Zertifikat!) und kostet 35 € ohne Verpflegung (ohne Erste-Hilfe-Kurs: 25 €). Mit Abschluss der Ausbildung erhalten alle Teilnehmer/innen das Buch „Juleica – Handbuch für Jugendleiterinnen und Jugendleiter“

Die Verlängerung der Juleica umfasst zwei Seminartage à sechs UE zu aktuellen Themen und einen Seminartag à neun UE Fortbildung Erste-Hilfe (mit Zertifikat!) und kostet 15 €.

Termine und Veranstaltungsorte:

https://www.sportjugend-saar.de/aktuelles/termine-veranstaltungen/terminliste-ssj.html

Links zur Juleica:

www.juleica.de
www.jugendserver-saar.de